Terminvormerkung Herbstfest

Das Herbstfest Rosenheim mit dem SV Soli genießen!

Wie jedes Jahr hat der Vorstand des SV Solidarität vorgesorgt und für uns zwei Tische im Zelt der Flötzinger Brauerei reservieren lassen:

Montag, 28. August 2017 ab 18.00 Uhr

Bitte kommt zahlreich und pünktlich – Zwanzig normal gebaute Menschen bringen wir leicht unter.

 

Die Tischnummern findet ihr wie stets auf der Reservierungstafel am Zelteingang. 

Wir sagen Danke

Viele lieben es, einem Verein anzugehören. Aber nur wenige heben die Hand, wenn es gilt, Verantwortung im Verein zu übernehmen. Das kostet nämlich wertvolle Freizeit und ist nicht immer ein Quell der Freude. In der Führung eines Vereins bündeln sich die Erwartungen der Mitglieder, daß sich ihre Vereins-Gemeinde positiv entwickelt und auf Dauer bestehen wird. „Wir sagen Danke“ weiterlesen

Nasse “Füße” für einen guten Zweck

Nicht viele Tennis-Clubs haben einen Bachlauf im Gelände vorzuweisen. Der SV Solidarität schon. Der meistens das Gemüt beruhigende und in diesem Bereich fast romantisch anmutende Lauf der Rott, sie mündet übrigens einige Kilometer weiter bei Rott in den Inn, bedarf ab und an der Pflege. Dem ist der Verein nun nachgekommen.

Idyllisch – Soliheim mit Rott und Rottbrücke

Während umliegende Gemeinden zur Säuberung ihrer Bäche auch schon mal das Wasser ablassen (Bachabkehr), haben sich Werner Mundl und Georg Dupski – unsere Männer für

Individuelle Arbeitskleidung

alle Fälle – bei laufendem Wasser ins Bachbett begeben. Doch bei Niedrigwasser stellt die Strömung der Rott keine Gefahr dar.

 

Beachtliche acht Schubkarren, voll mit Abfall, Schrott oder Unrat wurden letzten Samstag während des 1,5 stündigen Einsatzes aus dem Wasser geholt und ordnungsgemäß entsorgt. Nun kann die Rott wieder befreit und ungehindert fließen.

Strandgut der Marke “unerwünscht”

Die Rott sagt Danke.
Alle Verantwortlichen hoffen, daß sie auch beim nächsten Starkregen brav in ihrem neu gemachten Bett bleibt.

 

 

Spiele-Bilanz ausgeglichen

Die Saison der Tennis-Mannschaftsspiele des Bayerischen Tennisverbands biegt  auf die Zielgerade ein.
Unsere sieggewohnten Senioren 70 machten weiter, wo sie vor Pfingsten aufhörten und kehrten auch aus Au mit einem überzeugenden 6:0 Sieg heim. Nun erwartet man zum entscheidenden Spiel um Meisterschaft und Aufstieg, den Zweiten der Gruppe, die Männer aus Neuötting. Wer Zeit und Gelegenheit hat, sollte sich das Spiel am Donnerstag, den 29.6.2017 um 11.00 Uhr vormittags nicht entgehen lassen.
Gratulation auch an die Mädchen 14 und die Damen 50, für die klare Siege gegen Schliersee bzw. Heufeld gemeldet wurden. Das sind die Ergebnisse und Platzierungen unserer Teams:

Mädchen 14      H   Schliersee                 6:0   (5./6)
Damen    00       A   Bernau                      2:4   (3./8)
18.6.
Damen     40      H   Höhenkirchen           0:9   (7./7)
Damen     50      H   Heufeld-Götting        9:0   (2./5)
Herren     40       H  Amerang                    3:6   (4./7)
Herren     70       A  Au                               6:0   (1./7).

Den ausfall-geplagten Damen 40 wäre noch ein Achtungserfolg zu wünschen.

Für Details bitte die Links zum BTV verwenden (Klick auf unterstrichene Stellen)