Herren 70 ungeschlagen Meister

Die H70 haben es doch tatsächlich geschafft und das in imponierender Weise. Mit einem von den Zahlen her klaren 5:1 wurden der Zweitplazierte  aus Neuötting nach Hause geschickt. Nun steht man vor dem letzten Spiel bisher ungeschlagen und uneinholbar vorne. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls gratulieren kann man den D50 und den H30 (TuS), die in ihren Gruppen jeweils die Silbermedaille holten. Mannschaften, die in zahlenmäßig größeren Gruppen spielen, müssen noch ein- oder zweimal antreten.
Trösten dürfen wir unsere H60 welche noch Lehrgeld zu bezahlen hatte und leider mit dem letzten Platz vorliebnehmen musste . Die D40 kämpfte an allen Tagen mit Aufstellungssorgen und landete ebenfalls auf dem letzten Platz. Gerade noch Zweitletzte wurden die Mädels M14.

M14        Kiefersfelden                0:6   (5./6) beendet
D00       H   Endorf 2                       4:2   (3./8)
D40       H   Grünwald                     1:8   (7./7) beendet
D50                                                  —    (2./5) beendet
H30       H  Miesbach                      7:2    (2./6) beendet
H40       A  Seeschneid                   2:7   (5./7)
H60       H  Prien                             1:5   (7./7)
H70       H  Neuötting                      5:1   (1./7).

Drücken wir die Daumen für erfolgreiche letzte Spieltage. Die H70 sind quasi “verpflichtet”, das letzte Spiel zu gewinnen, weil sonst die Überschrift in punkto ” ….ungeschlagen…” falsch würde.

(Unterstriche bedeuten, daß dort ein Link auf den BTV eingebaut ist.

 

Zurück zur Startseite