Auf Mitglieder ist Verlaß

In Vereinen, wie dem SV Solidarität fallen übers Jahr für die Instandhaltung des Vereinsheims und der Anlagen sowie zur Durchführung von Veranstaltungen zahlreiche große und kleine Aufgaben mit hunderten von Stunden an. Die Vereinsführung schätzt sich daher glücklich, daß ihr in Form der Mitglieder dafür bisher zuverlässig ausreichend freiwillige Arbeitskapazität angeboten wird. Damit können sogar größere Projekte, wie z.B. dieses Jahr der Neuanstrich des Vereinsheim, gestemmt werden. Ebenso wertgeschätzt werden jedoch auch die helfenden Hände beim Herrichten der Tennisplätze, bei der herbstlichen Putzaktion, beim Dorffest der Gemeinde oder bei den Vereinsfesten.

Etwas besorgt macht, daß den Aufrufen oft die gleichen Gesichter folgen. Das sind die Routinierten und Erfahrenen, aber es ist sicher auch so, daß Einigen die Geschicke des Verein scheinbar doch stärker am Herzen liegen. Der Verein weiß jeden Einsatz zu schätzen, gehen für die/den Einzelne|n dafür doch oft die Wochenenden drauf oder können Feste nicht mitgefeiert werden, weil man selbst mit der Schürze hinter dem Tresen steht.

Weil der Verein sich dafür nicht nur mit Worten oder einem Handschlag bedanken will, wurden am Samstag, den 12.10.2019 alle rund 25 “Helfer” zu einem Dank-Essen ins Sportheim eingeladen. Es gab ein warmes Abendessen und reichlich Getränke. Die Stimmung schlug hohe Wellen, weshalb die letzten Gäste nach diesem gelungenen Abend erst gegen Sonntag in der Früh den Heimweg antraten.

Man kann sie nicht alle namentlich nennen
Zurück zur Startseite