Dorfmeisterschaft im Stockschießen

Anschuss auf der neuen Bahn durch Bürgermeister Bernd Fessler

Souveräne Leistung von 1. Bürgermeister Fessler mit seinen „Bleistiftspitzern“

Ein voller Erfolg war die Dorfmeisterschaft im Stockschießen, die auf den zwei neu erbauten Stockbahnen des Solidarität Großkarolinenfeld am Kolberg stattfand.

Mannschaft Bleistiftspitzer mit 1. Bgm. Bernd Fessler und Team Ballermänner Soli

Bei Kaiserwetter waren zehn Mannschaften am Start, die über den Tag verteilt um den Titel spielten. Erstmals trat auch 1. Bürgermeister Bernd Fessler mit seinem Team an und lieferte eine respektable Leistung ab. Einige Damen nötigten mit Ehrgeiz und Begeisterung den erfahrenen Stockschützen viel Anerkennung und Lob ab.

Die Mannschaften, Haubentaucher, Karo Veteranen, Kobolde, Geiwitzler, Ballermänner, Theater Verein, Tus-Tennis Netzroller, Pinsler, Bleistiftspitzer und Soli traten voller Freude an, wobei der Spaß an der sportlichen Betätigung und das Gesellschaftliche im Vordergrund standen.

Dorfmeister 2021, v.l. Abteilungsleiter Bernd Schulz, Sandor Varga, Otto Pilgram und Karl Ludwig

Nach einem spannenden Endspiel siegten schließlich die Hausherren der Soli.

 

 

 

 

2.Platz, Team -Karo Veteranen, Foto zeigt auch Tus Netzroller

 

Platz zwei erreichte das Team, Karo Veteranen mit den Schützen Georg Obinger, Günter Wimmer, Mathias Hörfurter und Bernhard Schlosser.

 

 

 

3.Platz, Team Kobolde

 

Den dritten Platz sicherten sich die Kobolde mit Andreas Welz, Helmut Mertl, Wolfgang Hörfurter und Siegfried Martens.

 

 

 

Abteilungsleiter Bernd Schulz übernahm die Ehrung der drei bestplatzierten Teams, die aus seiner Hand Medaillen überreicht wurden.

Alle Teilnehmer erhielten Wurst- oder Fleischpreise.

 

Zurück zur Startseite